Pflegeschulungen für Angehörige

Was muß ich bei der Versorgung eines Pflegebedürftigen beachten?

Wie kann ich bei der Mobilisation helfen?

Welche "Komplikationen" kann es geben, z.B. Zweiterkrankungen in Folge von Bettlägerigkeit?

Was kann ich selber durchführen, wobei könnte ein Pflegedienst helfen?

Diese und andere Fragen werden innerhalb der Schulung besprochen und geklärt. Auch das Händeln eines Pflegebedürftigen wird mit den Teilnehmern geübt.

Diese Schulungen erfolgen auf Anfrage. Gerne auch bei Ihnen zu Hause, denn dann können wir vom pauschalen Beispiel weg direkt auf Ihre Situation, Fragen und Bedürfnisse eingehen.

Unsere LfK-Pflegeberater können die individuelle Schulung zu Hause mit Ihrer Pflegekasse absprechen und abrechnen. Sprechen Sie uns hierzu an.

Schulungen für Angehörige Demenzerkrankter

Es finden regelmäßig Kurse speziell für die Angehörigen von Demenzkranken statt. In 20 Stunden können sich die Teilnehmer neben Fachwissen auch das nötige Rüstzeug aneignen, um den Anforderungen an die Betreuung eines dementen Menschen gerecht zu werden. Neben fachlichem Rat gibt es auch viel Unterstützung auf der zwischenmenschlichen Ebene, der Erfahrungsaustausch unter gleichermaßen Betroffenen ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt.